Kleinkind Hund2

Beschäftigung mit Kleinkind und Hund

hr

Für die kreative Facebook-Gruppe „Brain Train Your Dog – Enjoy the Positive“, in der der Hundehalter alles rund um das Thema geistige Auslastung seines Vierbeiners finden kann, stellen wir gerne einen Extrabeitrag zur Verfügung. Das Thema: Beschäftigung für Kleinkind und Hund auf dem Spaziergang.

An ein paar Regeln muss man sich dabei halten:

  1. Einfach muss diese Beschäftigung sein, ohne viel Vorbereitung und ohne viele Equipment, denn viele Eltern von Kleinkindern haben dafür einfach keine Zeit.
  2. Spaßig muss die Beschäftigung für Kleinkind und Hund sein, denn sonst steigt einer der beiden bald aus.
  3. Sicher muss die Ausführung sein, damit niemand zu Schaden kommen kann.

Hier ein paar Ideen:

Hundespielzeug-Suche
Ablauf: Der Hund sitzt angeleint oder am Geschirr/Halsband gehalten beim Erwachsenen. Das Kind bekommt ein Hundespielzeug und versteckt dieses. Anschließend kommt es zum Erwachsenen zurück. Jetzt wird der Hund nach einem Signal losgelassen und darf sein Spielzeug suchen. Kann der Hund dies, so ist auch das Apportieren des Spielzeuges möglich.

Achtung! Entweder Kind oder Hund sind bei diesem Aufbau immer durch den Erwachsenen abgesichert. So kann es nicht zu Konflikten am Spielzeug kommen.

Abwandlungsmöglichkeit:
Leckerchen werden vom Kind ausgestreut

Das Kind gibt dem Hund das Signal zum Suchen

Der Hund bleibt (zur Sicherheit angebunden) und der Erwachsene versteckt gemeinsam mit dem Kind das Spielzeug

Futtersuche
Kleinkind Hund1Ablauf: während das Kind im Kinderwagen sitzt, etwas auf einer Bank isst oder mit dem Erwachsenen spielt, kann auch der Hund beschäftigt werden. Futter wird vom Erwachsnen für den Hund entweder:

  1. Geworfen
  2. Gestreut oder
  3. Gerollt

Je nachdem, wie fit die Fellnase ist, kann das Futter an schwierigeren Orten verteilt werden oder der Hund länger warten, bis er zur Suche geschickt wird. Ein großer Vorteil ist, dass sich der Hund dabei praktisch alleine beschäftigt und es überall schnell umsetzbar ist.

Achtung! Das Kind nicht aus den Augen lassen, damit es nicht zu Konflikten am Futter kommt. Nicht durchführen, wenn ein fremder Hund frei in der Nähe ist.

Leberwurst-Baum
Ablauf: Der Hund sitzt angeleint und wartet, während das Kind an einen Baum Leberwurst schmiert. Ist es fertig, geht es mit dem Erwachsenen zum Hund, der auf Signal zur Suche geschickt und abgeleint wird.

Apportieren eines Dummys
Kleinkind Hund3Bei Hunden, die bereits Dummytraining kennen, kann das Kind miteinbezogen werden.

Ablauf: Der Hund wartet abgesichert (siehe Hundespielzeug-Suche). Das Kleinkind versteckt den Dummy oder wirft ihn. Der Hund apportiert den Dummy zum Erwachsenen.

Der Hund sucht das Kind (mit 2 Erwachsenen)
Ablauf: Der Hund sitzt und wartet angeleint mit einem Erwachsenen. Das Kind versteckt sich mit einem anderen Erwachsenen. Im Versteck wird eine Belohnung auf den Boden gelegt. Der Hund wird nun auf die Suche nach dem Kind und dem Erwachsenen geschickt und bleibt dabei angeleint. Hat der Hund das Kind gefunden, so bekommt er die Belohnung auf dem Boden. Die Erwachsenen passen auf, dass die Belohnung wirklich nur an den Hund geht und geben dem Kleinkind im Zweifelsfall auch etwas in die Hand, damit es auch etwas bekommt.

Abwandlung:
Das Kind bleibt mit dem Erwachsenen beim Hund, während sich der andere Erwachsene versteckt und darf dann mit auf die Suche gehen.

Ergänzung: Leinenführung
Egal, wann das Kind den Hund an der Leine führt, es tut dies nie alleine. Immer hält ein Erwachsener die Leine mit!

Kleine Helfer

Targettraining ist im Zusammenleben mit Kind und Hund ein echtes Allroundtalent. Der Hund lernt dabei auf Signal zu einem bestimmten Ziel zu gehen.

  1. Mit einem Fußtarget (der Hund steht auf dem Fuß des Erwachsenen) kann der Hund gelotst werden, wenn die Hände voll sind.
  2. Mit einem Handtarget kann der Hund am Kinderwagen gut positioniert werden
  3. Geht der Hund auf Signal auf Bänke, Mauern oder an Wände bzw Bäume, so kann er ohne Anstrengung an- und abgeleint werden. Besonders praktisch ist dies auch in der Schwangerschaft und wenn ein Kind im Tuch oder der Trage am Körper getragen wird.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Üben. Im Video seht ihr, wie wir das machen ?